Newsticker

Niederlage zum Auftakt

Mit einer 1:2 (0:2) Heimniederlage gegen den SV Affolterbach startete die der FSV Rimbach in die A-Liga-Saison.

Steffen Dörr, Spielausschussvorsitzender des FSV Rimbach, war nach dem Spiel enttäuscht. „Affolterbach war die bessere Mannschaft, die sich weniger individuelle Fehler leistete. Insgesamt geht der Erfolg der Gäste in Ordnung“, bilanzierte Dörr. In der 25. Minute sorgte Jannick Müller für die Gästeführung. Kurz vor der Pause folgte der nächste Rückschlag für die Rimbacher. Einen Rückpass nahm FSV-Schlussmann Bickel mit der Hand auf. Folge: indirekter Freistoß. Scheiterte der SVA zunächst noch an der Rimbacher Mauer, sorgte Guthy im Nachschuss für die Pausenführung.

In den zweiten 45 Minuten erarbeiteten sich die Gastgeber dann ein Übergewicht, während sich die Gäste auf das Verteidigen konzentrierten. Spannend wurde es in der Schlussphase. Eine Vorarbeit von Merker vollendete Beisel zum Anschluss. „Insgesamt haben wir uns auch in dieser Phase zu wenige zwingende Chancen erarbeitet, um eine geschlossen überzeugende Gästemannschaft richtig in Gefahr zu bringen“, kritisierte Steffen Dörr, der in der zweiten Halbzeit immerhin eine Steigerung sah.

Quelle: Starkenburger Echo

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen