Newsticker

Rimbach und Biblis teilen sich beim 1:1 die Punkte

Blau-Weisse treffen dreimal den Pfosten

Es war schwierig, das Gesehene nach Spielende richtig einzuordnen. Einerseits lief bei der neuformierten Rimbacher Mannschaft wenig zusammen, so mußte man sich nach Rückstand und spätem Ausgleichstreffer durch Amir Duric eigentlich über den einen Punkt freuen. Andererseits wäre dennoch ein Sieg durchaus möglich gewesen, denn es wurde auch noch dreimal der Pfosten getroffen, so zum Beispiel in der allerletzten Spielsekunde. Außerdem hatte man in der 2. Hälfte doch mehrere Chancen, wenngleich es sich dabei meistens um Distanzschüsse handelte. Wahrscheinlich war es am Ende aber ein gerechtes Ergebnis in einem mäßigen Spiel. Ein Jeder wird vermutlich seine eigene Meinung dazu haben.

Gleich in der 2. Minute wr es Nico Pfahl, der aus 16 am Bibliser Pfosten scheiterte. Nach einem schönen Spielzug über Rainer Fiebiger und Amir Duric wurde einem Tor von Lars Bangert aufgrund Abseitsstellung die Anerkennung verweigert (10.). Es war also durchaus ein vielversprechender Auftakt für die Rimbacher, die nach dieser Szene mit dem Abseitstor allerdings für den Rest der ersten Halbzeit völlig aus dem Tritt kamen. So gab es viele verlorene Zweikämpfe und seltsame Ballverluste zu verzeichnen, welche die Bibliser aber glücklicherweise zunächst nicht nutzen konnten. Dominik Schuch parierte in der 14. Minute nach einem Ballverlust im Mittelfeld gegen Sehmus Tanriverdi. Eine „hundertprozentige“ vergab Biblis in der 20 Minute, als zunächst Schuch noch gegen Markus Gölz parierte und dessen Nachschuß dann Sebastian Alter von der Linie schlagen konnte. Dennoch ging es mit einem Rückstand in die Kabine, denn nach einem schnellen Tempogegenstoß brachte Tanriverdi den FV kurz vor der Halbzeit in Führung, die zu diesem Zeitpunkt dann auch verdient war.

Etwas besser wurde es dann aber nach dem Seitenwechsel. Biblis strahlte trotz der Unsicherheiten im Rimbacher Spiel keine Torgefahr mehr aus, die Platzherren kamen nun zu Möglichkeiten. Nach einer Rückgabe zu Torwart Benedikt Weißbarth setzte Duric den fälligen indirekten Freistoß knapp neben das Tor (47.). Den zweiten Aluminiumtreffer hatte Frank Hirschhausen in der 63. Minute, nachdem er über Rechts in den Strafraum ging und am 2. Pfosten scheiterte. Ein Linksschuß von Lars Bangert ging aus 16 m knapp vorbei (70.) und aus nahezu derselben Entfernung schoß Leon Schimunek volles Risiko über den Kasten (77.). Das Ausgleichstor erzielte Duric in der 83. Minute mit einem Strafstoß, nachdem Hirschhausen von TW Weißbarth gefoult wurde.  Nur eine Minute später schoß erneut Duric aus 15 m knapp vorbei, ehe der Ball in der letzten Sekunde des Spiels bei seinem Freistoß aus 20 m zum dritten Mal an das Gehäuse klatschte.

Wie schon vor Wochenfrist in Bensheim heißt es also „den Punkt mitnehmen und nach Vorne blicken“, immerhin ist dieses Team, in welches gerade mehrere junge Spieler integriert werden, immer noch ungeschlagen in dieser Saison. Am Mittwoch geht es nun zum Zweitrunden-Pokalspiel nach Schönmattenwag zu Türkspor (19.30), am kommenden Wochenende gastiert man dann in Nordheim. RR

FSV Rimbach – FV Biblis 1:1 (0:1)

FSV Rimbach: Dominik Schuch – Sebastian Alter, Simon Saal, Rainer Fiebiger, Sven Linßen, Ozan Ceneli, Lars Bangert, Sanel Delic, Frank Hirschhausen, Amir Duric, Nico Pfahl. Eingewechselt: Leon Schimunek (28.), Nic Sanchez (58.), Ermin Karadolami (67.).

FV Biblis: Benedikt Weißbarth – Kevin Sauer, Denny Osswald, Rick Sams, Patrick Wagner, Dennis de Sousa Barba, Jan Dickerhof, Markus Gölz (76. Jonas Drolshagen), Marc Worschech, Sehmus Tanriverdi (64. Andreas Kilian), Dennis Wojtaszek.

Tore: 0:1 Tanriverdi (44.), 1:1 Duric (83. /FE).

SR.: Falk Burmeister / Ober-Ramstadt

VK.: Keine

ZS.: 140

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen