Newsticker

KLA: FSV Rimbach startet mit Heimsieg in die Saison – 3:1 gegen Reichenbach

Amir Duric an allen Toren beteiligt / Timo Bickel hält das Team im Spiel

Die Mannschaft von Trainer Rudi Kecskemeti behielt zum zweiten Mal binnen einer Woche die Oberhand gegen den TSV Reichenbach. Nach dem 2:1 – Auswärtssieg im Kreispokal gelang dem FSV nun zum Start in die neue Spielzeit ein 3:1 – Heimsieg gegen den gleichen Gegner. Amir Duric war an allen drei FSV-Toren beteiligt und Timo Bickel war zur Stelle, als er gebraucht wurde.

Nach 5 Minuten gab es den ersten Aufreger der Saison, als dem FSV ein Handelfmeter verweigert wurde, ein Reichenbacher Abwehrspieler hatte die Richtung des Balles mit dem Unterarm doch deutlich verändert. Bei einem Freistoß von Ufuk Gül zeigte sich TSV-Keeper Marcel Wiesner auf dem Posten (15.). Die erste Halbzeit verlief insgesamt ausgeglichen, nur in den letzten 5 Minuten waren die Platzherren am Drücker. Aus dieser Zeit resultierte dann auch die 1:0-Pausenführung. Amir Duric wurde im Strafraum von Patrick Stelljes gefoult, den fälligen Elfer verwandelte er gleich selbst.

Nach dem Seitenwechsel waren zunächst die Gäste das bessere Team, doch Timo Bickel im Rimbacher Tor rettete seiner Mannschaft einige Male den knappen Vorsprung. In der 48. Minute kam Thomas Wolf am 2. Pfosten bei einer Flanke nicht mehr richtig an den Ball. Bei der daraus entstandenen Ecke nahm Stefan Schneider das Leder volley, Bickel parierte glänzend und lenkte unmittelbar danach einen Schuß von Julian Beilstein über die Latte. Brenzlig wurde es dann auch in der 67. Minute, als erneut Wolf wiederum am 2. Pfosten zum Kopfball kam, der Ball ging knapp vorbei. Nur eine Minute später rettete der herauseilende Bickel in höchster Not gegen Rocky Falkenberg.

showpics1

Rimbach wachte deutlich auf, biß sich in das Spiel zurück und kam in den letzten 20 Minuten wieder zu Chancen, die dann auch in Tore umgemünzt wurden. Das 2:0 besorgten die Reichenbacher allerdings teilweise selbst. Duric fuhr einen Konter, 2 Mann waren mitgelaufen. Anstatt querzulegen schoß er selbst und Stefan Schneider bugsierte den Ball beim Klärungsversuch ins eigene Tor. Das Spiel schien nun eigentlich gelaufen, aber die Gäste machten es kurzzeitig noch einmal spannend. Julian Beilstein zog von der 16er-Linie ab, fand die Lücke und es stand nur noch 2:1 (79.). Aber FSV-Goalgetter Duric machte dann 3 Minuten später alles klar. Nach einem weiteren Konter, dieses Mal über Sanel Delic, vollenderte er im Strafraum zum 3:1-Endstand. RR

FSV Rimbach – TSV Reichenbach 3:1 (1:0)

FSV Rimbach:

Timo Bickel – Daniel Fath, Sebastian Alter, Rainer Fiebiger, Kristof Wecht, Sanel Delic, Isaak Valentin, Ufuk Gül, David Rauch, Amir Duric, Nicolas Merker (59. Adis Dolicanin / 83. Binjam Gebru).

TSV Reichenbach:
Marcel Wiesner – Patrick Stelljes, Markus Schneider, Stefan Schneider, Kim Fassinger, Christopher Beilstein, Alexander Ellerkmann, Martin Knebel, Julius Eckhardt, Julian Beilstein, Torben Müller. Eingewechselt: Thomas Wolf (46.), Rocky Falkenberg (57.).

Tore: 1:0 Duric (42./FE), 2:0 St. Schneider (72./ET), 2:1 J. Beilstein (79.), 3:1 Duric (82.).

SR.: Andreas Pohle / SV Kickers Hergershausen

ZS.: 100

VK.: Keine
Bilder: Fritz Kopetzky / www.wnoz.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen