Newsticker

FSV Rimbach II mit höchstem Saisonsieg

Nach dem 12:2 Auswärtssieg beim ISC Fürth II empfing die Zweitvertretung der Rimbacher diesmal den FC Starkenburgia II. Die klare Devise war ein Heimsieg gegen die Kreisstädter.

Bereits nach zwei Minuten konnte der FSV die erste Chance verzeichnen. Yannick Mildner traf nach einem schön getretenen Eckball von Philipp Klische jedoch nur den Pfosten. Bereits früh ging das Spiel fast ausschließlich in Richtung des Tores der Gäste. Nach einer Viertelstunde belohnten sich die Odenwälder für ihren Aufwand. Yannick Mildner konnte sich an der Strafraumkante gegen zwei Gegner durchsetzen und den Ball mit einem platzierten Schuss im rechten Winkel versenken. Der Bann war damit gebrochen. Bereits zwei Minuten später spielte Philipp Klische einen schönen Pass auf den durchgestarteten Mildner, der in die Mitte legte, wo Simon Hechler keine Mühe mehr hatte, den Ball im Tor unterzubringen. Nur acht Minuten später erhöhte der an diesem Nachmittag unermüdliche Linksaußen Jonas Olejniczak auf 3:0. Rimbach spielte weiter nach vorne. In der 36. Minute konnte Philipp Klische auf 4:0 erhöhen. Danach zeigte sich Simon Hechler erneut treffsicher und verwandelte nach zwei Steckpässen eiskalt zu seinen Toren zwei (38. Minute) und drei (40. Minute) an diesem Tag. Kurz vor der Halbzeit gab es einen Freistoß aus rund 28 Metern für den FSV. Christopher Schwind trat an und konnte, wie bereits im Nachholspiel gegen die SG Lautern/Winterkasten II, den Ball zum 7:0 im Tor unterbringen. Noch vor der Pause erhöhte Ruben Weil mit einem platzierten Schuss auf 8:0 (44. Minute) und belohnte sich dabei für seine Mühen der letzten Wochen. Die Rimbacher hatten damit innerhalb von acht Minuten vier Tore erzielt.

In der Halbzeit wurde von FSV-Trainer André Heinl darauf gepocht, dass man weiter nach vorne spielen und nicht nachlassen wolle. Gelobt wurde die Chancenverwertung, welche in den Wochen zuvor verbesserungswürdig gewesen war.

Es dauerte nur zwei Minuten, bis die Gastgeber in der zweiten Halbzeit wieder erfolgreich waren und durch Lukas Wolf auf 9:0 stellen konnten – bereits im Hinspiel hatte Wolf gegen die Starkenburgia getroffen. In der 49. Minuten legte Simon Hechler überlegt auf Yannick Mildner ab, der mit einem Schuss ins rechte Eck seinen zweiten Treffer des Spiels erzielen konnte. Kurz darauf kam Matthias Lüdtke ins Spiel und zeigte sich, wie schon gegen den ISC Fürth II, nach seiner Einwechslung treffsicher – keine zwei Minuten benötigte er, um das 11:0 zu erzielen. Für das 12:0 und 13:0 sorgte der bärenstarke Philipp Klische. Auch der eingewechselte FSV-Stürmer Milan Pavlovic zeigte einen tollen Einsatz, nachdem er sich, nach drei gescheiterten Versuchen, als Torschütze zum 14:0 eintragen konnte. Auffällig beim FSV – die Laufleistung – auch die Abwehrspieler ruhten sich nicht hinten aus, sondern gingen mit nach vorne. Exemplarisch dafür Mario Iula, der den Treffer zum 15:0 beisteuerte. In der 82. Minute erzielte Angreifer Hechler seinen vierten Treffer des Spiels – sein fünfter Treffer im zweiten Saisonspiel für die Rimbacher. Das letzte FSV-Tor an diesem Tag erzielte Munir Mahmud, der eine sehr engagierte Leistung zeigte. Eine Minute vor Ablauf der regulären Spielzeit kam die Starkenburgia durch Zia Rahimi zum Ehrentreffer.

Ein toller Nachmittag für die Zweitvertretung des FSV Rimbach, die nun am Sonntag (15.05.) um 13 Uhr zum Spitzenspiel beim Zweitplatzierten SG Reichenbach II antritt.

Tore: 1:0 Mildner (15.), 2:0 Hechler (17.), 3:0 Olejniczak (25.), 4:0 Klische (36.), 5:0 Hechler (38.), 6:0 Hechler (40.), 7:0 Schwind (43.), 8:0 Weil (44.), 9:0 Wolf (47.), 10:0 Mildner (49.), 11:0 Lüdtke (54.), 12:0 Klische (65.), 13:0 Klische (68.), 14:0 Pavlovic (73.), 15:0 Iula (75.), 16:0 Hechler (82.), 17:0 Mahmud (86.), 17:1 Rahimi (89.)

Einwechslungen:

Mahmud für Weil

Lüdtke für Mildner

Pavlovic für Hechler

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen