Newsticker

Verein

FSV „Blau-Weiss“ Rimbach

Seit 1920 Fußballspiel in Rimbach (FC Rimbach, KSV, TG, Sport- und Kulturgemeinde Rimbach)

  • 1950
    • Gründung FSV „Blau-Weiß“ Rimbach
  • 1952
    • Meister Weschnitztal/Überwald – Aufstieg A-Klasse
  • 1958
    • Neueinteilung der Spielklassen: als 6.-letzter Abstieg in die B-Klasse (2:3 gegen SV Mörlenbach)
  • 1962
    • Abstieg in die C-Klasse
  • 1969
    • Mit den Talenten des A-Jugend-Jahrgangs 1950/51 Meister und Aufstieg in die B-Klasse
  • 1978
    • Nach Sieg bei Tabellenführer Hammelbach (0:2) 2x Lammer Aufstieg in die gute Stube des Bergsträßer Fußballs: A-Klasse
  • 1982
    • Relegation um Aufstieg in die Bezirksklasse gegen Jahn Trösel in Ob.-Absteinach nach Verlängerung und Elfmeterschießen verloren. Also weiterhin A-Klasse
  • 1986
    • Relegation um Entsch.-Spiel gegen Wald-Michelbach und Aschbach in Weiher verloren: Abstieg in die B-Klasse
  • 1989
    • Abstieg in die C-Klasse
  • 1990
    • Gruppenmeister C. Entscheidungsspiele gegen Rodau und FSG Bensheim gewonnen: B-Klasse
    • Durch Neuordnung der Spielsystems: A-Klasse
  • 1996
    • Entscheidungsspiele gegen Aschbach und Relegation gegen SV Affolterbach verloren: B-Klasse
  • 2004
    • Zweitbeste Auswärtsmannschaft der B-Klasse Bergstraße
    • 4. Tabellenplatz, der zur Relegation mit den drittletzten der A-Klasse TSV Reichenbach um den Aufstieg in die A-Klasse berechtigt.
    • Aufstieg in die A-Klasse durch ein 3:0 Sieg und ein 1:1 gegen Reichenbach
  • 2005
    • Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes im Rimbacher Stadion mit einem Spiel gegen den SV Darmstadt 98
  • 2010
    • Vereinsjubiläum 60 Jahre FSV Rimbach mit einen Freundschaftsspiel gegen die Traditionsmannschaft des 1. FC Kaiserslautern
  • 2013
    • FSV Rimbach II wird Meister in D-Liga Gruppe 3 und steigt direkt in die C-Liga auf. Bilanz: 21 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen, 64 Punkte, 111:29 Tore
  • 2014
    • Vizemeisterschaft des FSV Rimbach in der Kreisliga A. In der Relegation scheitern die Blau-Weißen an Mitlechtern und verpassen den Aufstieg in die Kreisoberliga.