Newsticker

Einweisung für den Defibrillator mit den Johannitern

Auch die HLW wird geübt

Im vergangenen Herbst spendete die Sparkassen-Stiftung Starkenburg Defibrillatoren an Bergsträßer Vereine und Institutionen. Dabei wurde auch der FSV Blau-Weiß mit einem Gerät für das Rimbacher Stadion bedacht.

Ende Februar haben sich nun  Mitglieder des Vereins, unter anderem die Trainer, Betreuer und der Vorstand, im Umgang mit dem Gerät schulen lassen. Die Unterweisung wurde durch Edith Meyer von der Johanniter-Unfall-Hilfe durchgeführt und beinhaltete auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Edith Meyer konnte den Blau-Weißen den Umgang mit dem „Defi“ vertraut machen und nützliche Tipps dazu geben. Bei der HLW hieß es dann „ran an die Puppen“. Jeder Teilnehmer führte dabei  4 Minuten lang die Herzdruckmassage samt Beatmung durch.

Am Ende des Kurses konnten dann noch Fragen an die Ausbilderin gestellt werden, welche ausführlich beantwortet wurden. Die Teilnehmer waren sich alle einig, dass die Veranstaltung sehr sinnvoll war. Dennoch Überwog natürlich die Hoffnung, dass das Gerät niemals wirklich für einen Ernstfall gebraucht wird. RR

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen