Newsticker

0:6 in Reichenbach mit schwacher Leistung

Das war ein bitterer Jahresabschluß für den FSV Rimbach. Die erste Mannschaft spielte schlecht und wurde vom TSV Reichenbach beim 0:6 in der zweiten Halbzeit regelrecht zerlegt, die zweite Mannschaft könnte aufgrund Personalmangel gar nicht erst in Gadernheim antreten. Zudem gab Trainer Rudi Kecskemeti bereits vor dem Spiel beim TSV seinen Abschied aus Rimbach bekannt. Auch Isaak Valentin wird den Verein verlassen.

Zum Spiel: Unglücklich aus Rimbacher Sicht fiel das 1:0 für die Reichenbacher. Benjamin Trautmann wurde im eigenen Strafraum von seinem Gegenspieler festgehalten, der Schiedsrichter ließ weiterspielen. Die daraufhin entstandene Unordnung in der Abwehr nutzte Alexander Ellerkmann zum Torerfolg (11.). Der FSV produzierte zu viele leichte und unnötige Ballverluste und war an diesem Tag eigentlich nur durch Standardsituationen ansatzweise gefährlich. So zum Beispiel, als TSV-Keeper Marcel Wiesner nach einer Freistoß-Flanke von Adis Dolicanin gerade noch vor Isaak Valentin klären konnte (20.).

DSC_0005

Dann gab es für beide Mannschaften einen Pfostentreffer. Zunächst hatte der Reichenbacher Julian Beistein Pech (33.), zwei Minuten später auf der Gegenseite Kristof Wecht, der es aus der zweiten Reihe probierte. Nachdem Ufuk Gül eine gute Einschußmöglichkeit ausließ, fiel auf der anderen Seite das 2:0. Der TSV fuhr einen Konter mit 3 gegen 2 und Ellerkmann sorgte für die 2:0-Pausenführung (41.). Neun Minuten nach dem Seitenwechsel sorgte Ellerkmann mit seinem dritten Treffer nach Vorlage von Julian Beilstein für die Entscheidung. Nur zwei Minuten später machte Julian Beilstein mit einem Heber über Torwart Timo Bickel hinweg das 4:0 dann selbst.

DSC_0002

Der FSV Rimbach fand nun quasi gar nicht mehr statt. In der 70. Minute hämmerte Martin Knebel den Ball an die Latte des Rimbacher Tores. In der 75. machte Julian Beilstein nach einem Konter über Knebel das 5:0, für den 6:0-Endstand sorgte Rocky Falkenberg sieben Minuten vor dem Spielende. RR

DSC_0008

TSV Reichenbach – FSV Rimbach 6:0 (2:0)

TSV Reichenbach:

Marcel Wiesner – Patrick Stelljes, Julius Eckhardt, Stefan Schneider, Kim Fassinger, Christopher Beilstein (83. Torben Müller), Alexander Ellerkmann (70. Rocky Falkenberg), Martin Knebel (77. Florian Moritz), Christopher Werske, Julian Beilstein, Thomas Wolf.

FSV Rimbach:

Timo Bickel – Sebastian Alter, Rainer Fiebiger, David Rauch (46. Hüseyin Sönmez), Kristof Wecht (71. Frank Hirschhausen), Adis Dolicanin, Isaak Valentin, Nicolas Sanchez, Benjamin Trautmann, Binjam Gebru, Ufuk Gül.

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Ellerkmann (11./41./54.), 4:0, 5:0 J.Beilstein (55./75.), 6:0 Falkenberg (83.).

SR.: Klaus Schneider / SG Dornheim

ZS.: 75

VK.: Keine

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen