Newsticker

3. Weschnitztäler MTB-Festival

Nach dem großen Erfolg in den beiden vergangenen Jahren veranstaltet der FSV Rimbach auch 2019 wieder das Weschnitztaler Mountainbike Festival. Termin ist Sonntag, der 28. Juli, los geht es ab 9.00 Uhr mit der Anmeldung am Rimbacher Stadion in der Kleiststraße. Von dort aus geht es rund um Rimbach und die Tromm auf ausgeschilderten Radwegen auch über tolle Abschnitte der Geo-Naturparkstrecken und Forstwegen mit herrlichen Aussichtspunkten geht.

Auch anspruchsvolle Trails werden auf den Strecken wieder zu bewältigen sein. Begleitet werden die drei unterschiedlich schwierigen Touren von erfahrenen Guides. Auf der Tromm wird es dann in der Nähe des Schardhofs wieder eine Verpflegungsstation geben. Gegen Mittag treffen sich alle Sportler wieder im Stadion, wo dann die Rodensteiner ab 14 Uhr die musikalische Partyrakete zünden, um stimmungsvolle Stunden miteinander zu verbringen.

Die Radler können wie im letzten Jahr aus drei Angeboten wählen. Zur Wahl stehen eine 40 Kilometer lange Strecke mit ca. 1000 Höhenmetern, eine 27-Kilometer-Route mit 650 Höhenmetern sowie eine Enduro-Strecke, die über einen vom TV Zotzenbach angelegten Trail von der Tromm ins Tal führt und es auf 25 Kilometer mit etwa 500 Höhenmetern bringt. Die geringe Startgebühr erhalten die Biker in Form von Verzehrgutscheinen und einem Los für die Nachmittagsveranstaltung zurück. Bei der Verlosung winken wieder attraktive Preise.

Im Rimbacher Stadion führt der FSV eine Bewirtung durch. Neben Grillspezialitäten wird auch wieder eine große Kuchentheke angeboten. Alle, die nicht im Stadion verweilen können, haben natürlich die Möglichkeit, sich hier ihr Kuchenpäckchen für den Nachmittagskaffee abzuholen.

„Dem Land Tirol die Treue“ geschworen haben die Rodensteiner. Doch nicht nur mit diesem Hit sorgen die beiden Vollblut-Musiker aus dem Odenwald, Marcus Greim aus Fränkisch-Crumbach und „Lokalmatador“ Florian Koch aus Fahrenbach für grandiose Stimmung bei ihrem Publikum.

Ihre musikalische Vielfalt, ergänzt durch einen runden, mehrstimmigen Gesang und
das sympathische, spitzbübige Auftreten der beiden Musiker lassen jeden Auftritt
der Rodensteiner zu einem Feuerwerk an Abwechslung und guter Laune werden. Mittlerweile haben die Odenwälder Jungs mehrere Auftritte mit den ganz großen Stars der Volksmusik-Szene zu verzeichnen, so zum Beispiel mit dem Alpentrio Tirol, den Klostertalern, Kastelruther Spatzen, Stefanie Hertel und Stefan Mross um nur einige zu nennen. Ihre Fan-Touren zum Bergkristall-Festival in Seefeld, zum Musikfest am Wilden Kaiser in Ellmau und zum Kastelruther-Spatzen-Fest in Südtirol sind sehr begehrt.
Die Rodensteiner spielen nicht nur für, sondern mit Ihrem Publikum, was sie zum
Garanten für unvergessliche Stunden werden lässt. Der FSV Rimbach lädt alle Mountainbiker und alle Freunde der volkstümlichen Partymusik sehr herzlich zum 3. MTB-Festival ein, der Eintritt zu den Rodensteinern ist frei. RR

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen