Newsticker

FSV holt einen Punkt – 2:2 bei ET Bürstadt

Schiedsrichter mit umstrittenen Entscheidungen

2:2 hieß es nach 90 Minuten bei der Bürstädter Eintracht. Das war zwar vom Spielverlauf her im Großen und Ganzen gerecht, kann allerdings aus Rimbacher Sicht durchaus als unglücklich bezeichnet werden, wozu Schiedsrichter Engbrecht aus Beerfelden auch seinen Teil beitrug. Immerhin konnten die Blau-Weißen den angestrebten Punkt beim selbsternannten Mitfavoriten entführen.

Der erste Durchgang verlief verhalten. Die FSV-Mannschaft, welche neuerliche Ausfälle von Fiebiger und Delic zu verkraften hatte, mußte sich verständlicherweise erst finden. Außer Fernschüssen der Eintracht ließ die Hintermannschaft allerdings kaum etwas zu. Als auf der anderen Seite die Bürstädter Defensive erstmals nicht voll auf der Höhe war, schlug Amir Duric eiskalt zu. Über links zog er in den Strafraum und vollendete 5 Minuten vor der Halbzeit zum 0:1. Zwei Minuten später traf Frank Hirschhausen dann zum vermeintlichen 0:2, doch Engbrecht verweigerte dem Treffer die Anerkennung, wegen angeblicher Abseitsstellung und das obwohl Hirschhausen noch an einem Gegenspieler vorbeigerannt war. Fehlentscheidung! Dafür gab er auf der Gegenseite eine Minute vor dem Seitenwechsel den Ausgleichstreffer, obwohl in der Vorbereitung des Tores eine Hand im Spiel war. Auch diese Entscheidung zumindest zweifelhaft, obwohl man dem Schiri hier zugutehalten muß, daß ihm eventuell die Sicht versperrt war. Knipser Marcel Daniel war es egal, er scorte zum 1:1-Pausenstand.

Acht Minuten waren im zweiten Abschnitt gekickt, als Nic Sanchez mit einem Schuß aus der 2. Reihe zum 1:2 traf. Torwart Patrick Frick machte dabei allerdings keine glückliche Figur. Er hatte den Ball eigentlich schon, dieser kullerte dann aber unter ihm hindurch ins Netz. Das sollte es dann aber mit den Rimbacher Offensiv-Aktionen gewesen sein. Die Bürstädter übernahmen fortan das Kommando und kamen ihrerseits zu Möglichkeiten. Aber Timo Bickel im FSV-Tor stellte mehrfach sein Können unter Beweis und verhinderte den erneuten Ausgleich.

Aufregung, besonders im ET-Lager, gab es dann 10 Minuten vor dem Ende, als Engbrecht den Einheimischen nach einem Foul Daniel Fath an Patrick Bleiziffer im Strafraum keinen Elfmeter gab. Auch das war ein Fehler des Referees. Nach einer Konzessionsentscheidung roch es dann allerdings beim 2:2, als er eine klare Abseitsstellung von gleich 4 Bürstädtern, u.a. vom Torschützen Marcel Daniel übersah. Der marschierte Richtung Tor und ließ Bickel keine Abwehrchance. Die wütenden Proteste der Rimbacher halfen alles nichts. Am Ende blieb es bei der Punkteteilung. RR

Eintracht Bürstadt – FSV Rimbach 2:2 (1:1)

ETB:

Patrick Frick – Fabrice Makamba, Heiko Dexler, Seyithan Acet, Andreas Schwöbel, Juan Marroqui Cases, Valon Bajrami, Marcel Daniel, Alexander Lehmann, Matthias Wegerle, Patrick Bleiziffer. Eingewechselt: Hakan Yazici (70.) und Marco Ofenloch (78.).

FSV:

Timo Bickel – Daniel Fath, Sebastian Alter, Binjam Gebru, Kristof Wecht, Frank Hirschhausen, Ufuk Gül. Isaak Valentin, David Rauch, Amir Duric, Adis Dolicanin. Eingewechselt: Nicolas Sanchez (46.).

Tore: 0:1 Duric (40.), 1:1 Daniel (44.), 1:2 Sanchez (53.), 2:2 Daniel (85.).

ZS.: 100

SR.: Andre Engbrecht / SV Gammelsbach

VK.: keine

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen