Newsticker

In der zweiten Halbzeit kam der Einbruch

FSV verliert auch gegen Biblis - 0:1

Auweia FSV, auch gegen den FV Biblis, der in den letzten Wochen -ebenfalls aufgrund personeller Sorgen- wahrlich auch nur mit Wasser kochte, unterlag die Özdemir-Truppe am Ende völlig verdient mit 0:1. In der ersten Halbzeit war die Partie noch weitestgehend ausgeglichen, neben einem Bibliser Abseitstor besaß der FSV durch einen fulminaten Duric-Kracher an das Lattenkreuz sogar noch die beste Torchance, aber nach dem Seitenwechsel ging bei den Rimbachern die Grundordnung völlig flöten und der Gast aus dem Ried kam zu Chancen fast im Minutentakt.

Timo Bickel verrichtete Schwerstarbeit im Tor, erstmals mit toller Parade gegen Andreas Kilian´s Schuß aus 17 m (52.). Einen Seitfallzieher nach Flanke von Jonas Drolshagen setzte Marco Münch nur knapp neben den Pfosten (54.), auch Kilian zielte vom 16er-Eck zu ungenau (56.). Die größte Chance vergab Wolfgang Greiss, als er völlig freistehend nicht einnetzen konnte (63.). Bickel parierte in der Folge einen Freistoß von Greiss aus 20 m (66.) und zeigte sich nur eine Minute später erneut gegen Kilian auf dem Posten. Abermals Kilian war es, dessen Volley-Kracher in der 72. nicht weit drüber ging.

Der FSV kam nur selten zu Entlastungsangriffen, die Bemühungen verpufften allerdings dann im oder am Strafraum mehr oder weniger kläglich. Zuviel Klein Klein und Tam Tam anstatt Zielstrebigkeit führten immer wieder zu Ballverlusten. Im gesamten Spiel lief kaum ein Ball einmal über mehr als 2 Stationen im Rimbacher Spiel. Gefahr für den Gegner besteht nach wie vor nur durch Einzelaktionen. So auch in der 74. Minute, als Christopher Schröder sich gegen mehrere Gegenspieler durchsetzten konnte, dem Schuß aus 16 m dann allerdings die Power fehlte. Torwart-Routinier Markus Jakob fing das Schüßchen ab und im Gegenzug kassierte der FSV Rimbach das spielentscheidende Gegentor. Per Kopfball-Vorlage bekam Münch den Ball auf den Fuß serviert und ließ Bickel aus Nahdistanz keine Chance. In der Schlußphase kam es keinen nennenswerten Torszenen mehr. RR

DSC_0012DSC_0007DSC_0011

FSV Rimbach – FV Biblis 0:1 (0:0)

FSV Rimbach:

Timo Bickel – Tobias Baier, Nicolas Merker, Rainer Fiebiger, Samir Amini (84. Giovanni Falletta), Christopher Schröder, Arton Hodza, Ruben Weil, Frank Hirschhausen, Amir Duric, Yousseff Zahidi.

FV Biblis:

Markus Jakob – Dennis De Sousa Barba, Rick Sams, Andreas Kilian, Jonas Drolshagen (90. Marvin Weiland), Marco Münch (89. Dimitri Kardasch), Marco Haberer, Wolfgang Greiss, Philipp Grünig, Sascha Müller, Jan Dickerhof.

Tor: 0:1 Münch (75.)

SR.: Slobodan Sokolovic / SV Concordia Gernsheim

ZS: 47

VK: Keine

 

Quelle Beitragsbild: www.echo-online.de / Jürgen Strieder

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen