Newsticker

Blau-Weisse verlassen die Abstiegsränge

Delic und Amini treffen zum 2:0 gegen Flockenbach

Der FSV Rimbach hat auch sein zweites Spiel nach der Winterpause erfolgreich gestaltet und den SV Unter-Flockenbach II mit 2:0 geschlagen. Die Partie verlief eigentlich ähnlich wie in der Vorwoche gegen den SV Winterkasten. Wieder hatten die Gäste vor dem Seitenwechsel mehr vom Spiel und wieder fand der FSV über den Kampf ins Spiel und verdiente sich den Erfolg am Ende dann auch. Bis zum 1:0 war es eigentlich ein typisches „0:0-Spiel“, danach hatte der FSV aber definitiv die besseren Tormöglichkeiten.

DSC_0008DSC_0009

Rimbach war erneut zu Umstellungen gezwungen. Für Nicki Merker spielte Daniel Fath und der für den verletzten Heiko Mader neu in die Mannschaft gekommene Dominik Suthfeld hatte nach 7 Minuten die erste Torchance, sein Schuß aus etwa 17 m ging aber knapp am Pfosten vorbei. Auf der Gegenseite hatte der FSV Glück, als  Fernando Cabrera aus 20 m halbrechts einen Freistoß um die Mauer zog, der am Lattenkreuz landete (12.). Nach 30 Minuten parierte Timo Bickel einen Schuß von Max Müller aus der 2. Reihe, zwei weitere Fernschüsse der Gäste gingen knapp über die Latte. In der 42. Minute forderte der SVU einen Strafstoß, als Daniel Fath im Strafraum Jens Klein attackierte, der Pfiff blieb aber aus.

DSC_0007DSC_0004DSC_0003

Die Rimbacher waren schon recht froh, dass sie mit dem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause kamen, das sollte sich im 2. Durchgang dann aber ändern. Das 1:0 spielte den Platzherren dabei natürlich in die Karten. Der SVU klärte eine Situation nur halbherzig, Sanel Delic bekam den Ball quasi vor die Füße gespielt und setzte ihn aus rund 20 m in die Maschen (60.). Keeper Dominik Urbanek bewies dann in der 65. sein Können, als er einen Kopfball vom Samir Amini klasse parierte. Auf der anderen Seite setzte Jens Klein ebenfalls einen Kopfball etwas zu hoch an.

Auch der FSV bekam einen Strafstoß verweigert. Delic umkurvte Torwart Urbanek, der ihn klar foulte, auch hier blieb der Pfiff aus (75.). Auch der SVU protestierte nocheinmal, bei einem vermeintlichen Handspiel von Timo Bickel ausserhalb des Strafraums (77.). Die Pfeife des Unparteiischen blieb hier ebenso stumm wie bei einem klaren Nachtreten von Saldiray Durmaz (81.).  Zwischendurch hatten die Rimbacher dem Ganzen aber glücklicherweise auf sportliche Weise den Dampf vom Kessel genommen. Nach einem herrlichen Spielzug über Delic verwertete Amini dessen Vorlage zum 2:0-Endstand. In den Schlussminuten bekamen die beiden Besten dann auch noch den verdienten Applaus der Zuschauer bei deren Auswechslungen. RR

FSV Rimbach – SV Unter-Flockenbach II 2:0 (0:0)

FSV Rimbach:

Timo Bickel – Daniel Fath, Sebastian Alter, Rainer Fiebiger, Sanel Delic (87. Binjam Gebru), Dominik Suthfeld, Simon Saal, Hüseyin Sönmez, Samir Amini (85. Elvis Alimi), Ayhan Özdemir, Nic Sanchez.

SV Unter-Flockenbach II:

Dominik Urbanek – Jan Mayer (80. Dominik Müller), Jan Fischer (75. André Strohmenger), Yannic Kohl, Saldiray Durmaz, Hakan Kosar, Helnathan Scott, Jens Klein, Fernando Cabrera, Max Müller, Alen Cvijanovic.

Tore: 1:0 Delic (60.), 2:0 Amini (79.).

SR.: Werner Bewersdorf (SV Lörzenbach)

VK.: Keine

ZS.: 80

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen