Newsticker

2. Weschnitztaler Mountainbike-Festival am Sonntag, 29.Juli

Freier Eintritt bei den "Rodensteinern" / großes Kuchenbuffet

   

Beim FSV Rimbach laufen derzeit die Vorbereitungen für das Weschnitztaler Mountainbike-Festival, welches am kommenden Sonntag (29.) stattfinden wird, auf Hochtouren. Die Veranstaltung wurde im letzten Jahr von Reiner Schmid ins Leben gerufen und erfährt nun, aufgrund des damaligen Erfolges, eine wohlverdiente Neuauflage.

Ab 9.00 Uhr können sich die Radsport-Begeisterten am Stadion in Rimbach anmelden und dabei entscheiden, ob sie eine etwas anspruchsvollere Tour mit 40 Kilometern und 1000 Höhenmetern, oder lieber doch die kleinere Schleife mit 27 Kilometern und 650 Höhenmetern bewältigen möchten. Darin enthalten sind Passagen mit teils anspruchsvollen Trails, wobei aber auch die Möglichkeit besteht, diese zu umfahren. Verpflegt werden die Radler unterwegs unweit des Schardhofes auf der Tromm.


„Sämtliche erforderlichen Genehmigungen liegen vor. Gefahren wird die Tour auf beschilderten Wegen durch den Rimbacher Wald und den angrenzenden Gemeinden . Sie wird von erfahrenen Guides begleitet, welche die Wege sehr gut kennen. Die Strecken sind markiert und das Wetter soll schön werden, es kann also losgehen“ so der 2. FSV-Vorsitzende Roland Rettig.

 

Also Ergänzung zum Vorjahr wird dieses Mal auch eine Tour speziell für Enduro-Räder angeboten. Die Enduro-Gruppe wird, wie die beiden anderen auch, zunächst gemeinsam zum Schardhof fahren. Von dort ab geht es über angelegte Trails, je nach Linienwahl Schwierigkeitsgrad 2 oder 3 in Richtung Zotzenbach. Die Gruppe mit der großen Runde startet um 10.00 Uhr am Stadion, die beiden anderen um 10.15 Uhr.

In diesem Jahr besteht auch erstmals die Möglichkeit, an den Touren mit einem E-Bike teilzunehmen. Die Rimbacher Firma Pro Line Sports hat ihre Angebotspalette im Frühjahr durch einen Mountainbike-Verleih erweitert und wird mit einem eigenen Stand vertreten sein, wo die E-Bikes dann zu einem vergünstigten Preis für den Tag ausgeliehen werden können. „Wir sind froh darüber, dass E-Ride sich an dem Festival beteiligt. Dadurch haben auch die nicht ganz so durchtrainierten Menschen, welche aber trotzdem gerne mitfahren möchten, die Möglichkeit, die Strecken zum Sondertarif für den Verleih problemlos zu absolvieren“ so Rettig.

Da die Anzahl der e- Bikes begrenzt ist, sollte im Vorfeld bei E-Ride in Rimbach eine Reservierung vorgenommen werden 
Kontakt e-Ride:
Fon   06253 – 8088 24
Mobil: 0172 – 711 90 80
Email: 
info@e-ride-bike.de
Genauere Infos hierzu unter www.facebook.com/FSVRimbach (keine Facebook-Anmeldung erforderlich)

Ein großer Dank seitens des veranstaltenden FSV geht an die Sparkassen-Stiftung Starkenburg, welche das Event unter der Voraussetzung sponsert, dass das Geld den Sportlern zugutekommen muss, Das Startgeld für die Radveranstaltung erhalten die Teilnehmer somit in Form von Verzehrbons für die Station auf der Tromm und bei Rückkehr in das Stadion, sowie für eine Verlosung am Nachmittag zurück. Auch die Volksbank Weschnitztal wird das Event, welches im Übrigen kein „Rennen“ ist, mit einem stattlichen Betrag unterstützen.

Während die Touren noch laufen, wird man auch im Stadion nicht ganz untätig sein. Ab 11.00 gibt es dort ein sehr reichhaltiges Kuchenbuffet, auch die Möglichkeit zum Frühschoppen mit Imbiss ist natürlich gegeben. Unterdessen laufen dann bereits die Vorbereitungen für den Nachmittag, an dem das überregional bekannte Musikanten-Duo Florian Koch und Marcus Greim alias „Die Rodensteiner“ ab 14.00 Uhr bei freiem Eintritt die Partyrakete zünden wird. Dann wird auch die Verlosung von attraktiven Preisen stattfinden. RR

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen