Newsticker

Wichtiger Punktgewinn im Abstiegskampf

2:2 gegen die zuletzt so überzeugenden Reichenbacher

Quelle: www.wnoz.de

Rimbach. Letztendlich gibt sich der FSV Rimbach mit dem Punktgewinn nach dem 2:2 gegen den TSV Reichenbach in der Fußball-Kreisliga A zufrieden. Spielverlauf und Auftreten der Gäste zeigen auf, dass das Ergebnis in Ordnung geht, sagt auch Vorsitzender Steffen Dörr. Immerhin scheiterten TSV- Spieler Leonardo Muzhaqui und Julian Beilstein zweimal am Gehäuse, hatten die Reichenbacher in der zweiten Hälfte mehr Übergewicht und die Mehrzahl an besseren Chancen.

Dagegen steht eine Riesenchance des Rimbachers Lars Bangert kurz vor Schluss. Unter Protest der Reichenbacher ging er nach einem Konter allein aufs TSV-Tor zu, scheiterte jedoch an Torwart Marcel Wiesner. Rimbach ging mal wieder früh und sogar mit 2:0 in Führung. Die beiden Reichenbacher Gegentore erzielte Julian Beilstein noch vor der Pause und gleich nach Wiederanpfiff. Zunächst nahm sich Jonas Keil (FSV) ein Herz. Er zog aus 25 Metern ab, der Ball landete im Netz. Kaum zwei Minuten später war Lars Bangert erfolgreich. Er hatte nach einem Pass von Nico Pfahl sein Laufduell gewonnen und neben dem Torwart ins Ziel getroffen. Beilstein machte seine Tore mit Flachschuss und nach guter Vorarbeit von Thomas Wolf.
FSV Rimbach: Blümle; S. Alter, Saal (40. Ceneli), Fiebiger, Suthfeld, Keil, Bangert, Sönmez, Gül, Karadolami (55. Schimunek), Pfahl.
Tore: 1:0 Keil (31.), 2:0 Bangert (33.), 2:1, 2:2 J. Beilstein (35., 48.).
Schiedsrichter: Monaco (Riedstadt) – Zuschauer: – 70 – Beste Spieler: Alter, Suthfeld / Beilstein, Muzhaqui. mk

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen