Newsticker

SG Rimbach/Zotzenbach verliert erst kurz vor Schluß

Tor zum 2:1 kurz vor Abpfiff

Lörzenbach. Der SV Unter-Flockenbach hat das Kleinfeldturnier des SV Lörzenbach für Alte-Herren-Mannschaften gewonnen. Die Talemer setzten sich in einem spannenden Endspiel mit 2:1 Toren gegen die SG Rimbach/Zotzenbach durch. Dritter wurde der VfL Birkenau, der im kleinen Finale mit 3:1 gegen den TSV Weiher gewann.

Acht Mannschaften traten am Freitagabend in zwei Gruppen an. In der Gruppe A schaffte die SG Rimbach/Zotzenbach den ersten Platz und sicherte sich damit die Finalteilnahme. Die SG startete mit einem umkämpften 1:0 gegen den FC Fürth, musste sich gegen den TSV Weiher aber mit einem 2:2 begnügen. Der 2:1-Erfolg gegen den SV Affolterbach reichte dann aber für den Gruppensieg, da der TSV Weiher gegen den FC Fürth nur zu einem 1:1 kam. Dank des 3:0-Erfolgs gegen Affolterbach behauptete der TSV den zweiten Platz. Gruppendritter wurde der FC Fürth nach einem 0:0 gegen die Affolterbacher.

In der Gruppe B fuhren die Unter-Flockenbacher drei Siege ein (1:0 gegen die SG Hammelbach/Scharbach, 1:0 gegen den VfL Birkenau und 2:1 gegen den SV/BSC Mörlenbach) und wurden damit Gruppenerster. Die Birkenauer sicherten sich Rang zwei durch einen 3:0-Sieg gegen Mörlenbach und einem 2:2 gegen Hammelbach/Scharbach. Auf Platz drei kamen die Mörlenbacher, die die Überwälder mit 3:1 bezwangen.

Im kleinen Finale gab der VfL Birkenau gegen den TSV Weiher den Ton an und drückte seine Überlegenheit auch in einem 3:1-Erfolg aus. Im Endspiel hatte dann aber zuerst einmal die SG Rimbach/Zotzenbach die Nase vorn und legte eine 1:0-Führung vor. Der SV Unter-Flockenbach konnte aber zurückschlagen und schaffte den 1:1-Ausgleich. Als es schon nach Neunmeterschießen aussah, erzielten die Talemer kurz vor dem Abpfiff den entscheidenden Treffer zum 2:1-Sieg und durften damit den Turniererfolg bejubeln.

Bei der Siegerehrung dankte AH-Abteilungsleiter Klaus Dörsam vor allem auch den Schiedsrichtern Spamer (SV Lindenfels), Dupin (TV Lorsch) und Erreth (SV Unter-Flockenbach), die mit den fairen Begegnungen keine Probleme hatten. Anschließend stand noch im Clubheim die dritte Halbzeit an. jün

Quelle: www.wnoz.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen