Newsticker

FSV holt einen Punkt im Derby

Amir Duric verletzt sich schwer

Nicht Fisch, nicht Fleisch: 2:2 hieß es am Ende des Derby´s beim FC Fürth. Alles in Allem ein gerechtes Unentschieden und ein Punkt, mit dem der FSV gut leben kann. Auf beiden Seiten gab es in dem hart umkämpften Spiel jeweils einmal den Ruf nach einem Strafstoß, beide Male blieb der ersehnte Pfiff aus. Beide hatten jeweils noch 2 Top-Chancen in der 2. Halbzeit, die vergeben wurden.

Noch ehe das Spiel richtig begonnen hatte, lagen die Blau-Weißen mit 0:1 im Hintertreffen. Nach einem individuellen Abwehrfehler bedankte sich Henrik Rabe und traf aus 16 m zum 1:0 in der 2. Spielminute. Die Rimbacher fanden dann aber doch in die Partie und kamen nach einer Viertelstunde durch David Rauch zum Ausgleich, die feine Vorarbeit über die linke Seite lieferte Amir Duric. Im weiteren Verlauf des ersten Durchganges forderten beide Seiten einmal den Elfmeterpfiff. Zunächst die Fürther, nach einer Attacke von Kristof Wecht gegen Wolfgang Unrath und auf der anderen Seite, als Duric zu Fall kam.

Auch in den zweiten Durchgang starteten die Platzherren besser. Glück für den FSV, daß ein Schuß von Rabe in der 50. Minute das Ziel nur knapp verfehlte und Timo Bickel im FSV-Tor mit einem tollen Reflex gegen Pascal Eisele zur Stelle war (52.). Aber auch hier kamen die Rimbacher wieder zurück ins Spiel. Duric scheiterte in der 62. unglücklich an FC-Keeper Timo Hölzing und konnte auch in der 65. den Ball nicht im Gehäuse unterbringen. Danach verletzte er sich bei einem Zweikampf leider schwer, mußte minutenlang behandelt werden und schließlich ins Krankenhaus transportiert werden. Gute Besserung an dieser Stelle!

DSC_0085

Nach 72 Minuten hatte Rauch die nächste gute Gelegenheit, doch er verzog leider knapp, ebenso Rabe kurz darauf auf der anderen Seite. Die Führung gelang Frank Hirschhausen in der 77. Minute, als er auf Rechts nicht zu halten war, in den Strafraum eindrang und Hölzing keine Chance ließ. Aber der Ausgleich ließ nur zwei Minuten auf sich warten. Erdem Erdogan spritzte in einen Katastrophen-Rückpaß von der Mittellinie und traf zum 2:2-Endstand. RR

FC Fürth II – FSV Rimbach 2:2 (1:1)

FC Fürth II (Kader):

Timo Hölzing – Yannik Bachmeier, Dennis Kuhn, Oliver Ueberall, Marc Diefenbach, Henrik Rabe, Nico Appel, Erdem Erdogan, Kevin Schön, Vanja Serdar, Wolfgang Unrath, Johannes Geißler, Daniel Koch, Pascal Eisele, Mathias Sachs, Stefan Minardi.

FSV Rimbach:

Timo Bickel – Kristof Wecht, Sebastian Alter, Rainer Fiebiger, Nic Sanchez, Binjam Gebru, Isaak Valentin, Hüs Sönmez, David Rauch, Amir Duric, Ufuk Gül. Eingewechselt: Frank Hirschhausen (46.), Nicolas Merker (80.).

Tore: 1:0 Rabe (2.), 1:1 Rauch (14.), 1:2 Hirschhausen (77.), 2:2 Erdogan (79.).

SR.: Hans Hild / TSV Wiebelsbach

ZS.: 150

VK.: Keine

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen