Newsticker

Böse Klatsche für die Zweite

Der Letzte spielte gegen den Ersten – und dieser, der VfB Lampertheim machte am Sonntag auch in Rimbach deutlich, warum er bis dato bereits 95 Tore erzielt hatte. Die Rimbacher hatten sich nach den letzten Leistungen viel vorgenommen, aber nach 22 Minuten war das Spiel beim Stand von 0:3 schon vorentschieden. In der zweiten Halbzeit machten die Gäste dann kurzen Prozess, der FSV konnte die weiteren Gegentreffer zum 0:9-Debakel nicht verhindern. In der Schlußphase flog Ruben Weil wegen Schiedsrichter-Beleidigung vom Platz. RR

FSV Rimbach II – VfB Lampertheim 0:9 (0:3)

FSV Rimbach II:

Jan Eric Weigold – Denis Yousief, Ruben Weil, Michael Hinsch, Christian Weigold, Kristof Wecht, Alexander Heinzelbecker, Christian Gölz, Ralf Jehle, Nikolaus Geist, Dino Zelic. Eingewechselt: Lukas Hanke, Michael Kraft, Chrisopher Schröder.

VfB Lampertheim (Kader):

Tobias Synoradzki – Florian Gromus, Andre Braun, Joey Gutschalk, Mathias Lösch, Vitali Becker, Daniel Groneberg, Ilir Krasnici, Abdullah Khyi, Louis Holzinger, Thomas Gerner, Stefan Svrga, Himmet Bayrahtar, Sven Klimmek.

Tore: 0:1 Krasnici (6.), 0:2 Becker (8./FE), 0:3 Becker (22./FE), 0:4 Becker (59.), 0:5 Gerner (61.), 0:6 Klimmek (65.), 0:7 Gutschalk (72.), 0:8 Gerner (87.), 0:9 Krasnici (89.).

ZS.: 30

SR.: Max Massion / Hüttenfeld

VK.: Rot gegen Ruben Weil (FSV/87./SR-Beleidigung)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen