Newsticker

Stefan Bessler trifft von der Mittellinie

Quelle: www.wnoz.de

Trösel. Damit ist der Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga A für die TG Jahn Trösel unter Dach und Fach: Mit 4:1 gewannen die Gastgeber das Odenwälder Duell gegen dem FSV Rimbach, der weiterhin auf dem Abstiegs-Relegationsplatz verbleibt und nur noch die Chance hat, die fünf Punkte besser dastehende FSG Bensheim in den letzten drei Saisonspielen einzuholen. Die Vorstellung in Trösel gab jedoch nur wenig Anlass zur Hoffnung auf den direkten Klassenerhalt. „Die Rimbacher hatten gerade mal zwei gute Möglichkeiten, eine davon nutzten sie zur Führung“, berichtete TG-Sprecher Christian Wolk. Ganz anders die Gastgeber, die mit einer guten Leistung die „passende Antwort auf die 0:6-Niederlage in Reichenbach gaben“, so Wolk.

Die erste Chance in der Partie bot sich den Gästen, doch nach einem langen Ball, bei dem sich die TG-Abwehr verschätzte, verzog Daniel Roik aus aussichtsreicher Position. Trösel bekam die Partie dann aber immer besser in den Griff und bestimmte die Begegnung, nur die Tore fehlten. Zudem protestierten die Gastgeber, dass Schiedsrichter Schmidt bei einem Foul an Valentin Jöst (10.) sowie bei einem Handspiel eines Rimbachers im Strafraum nach einem Schuss von Dominik Arnold die ihrer Meinung nach fälligen Elfmeter verwehrte.

Als dann Nicolas Sanchez aus 25 Metern zum 1:0 für den FSV traf (43.), schien der Spielverlauf auf den Kopf gestellt zu sein, doch die TG korrigierte das Ergebnis innerhalb weniger Minuten. Noch vor dem Pausenpfiff war Stefan Bessler nach einer Flanke von Valentin Jöst zur Stelle und köpfte zum 1:1 ein (45.). Zwei Minuten nach Wiederbeginn kam abermals Bessler nach einem langen Freistoß von Torwart Alexander Schneider an den Ball und konnte zum 2:1 einschieben. Kurios das 3:1: Die Rimbacher führten den Anstoß aus, Bessler schnappte sich den Ball und traf von der Mittellinie über den zu weit vor dem Tor stehenden FSV-Schlussmann Timo Bickel ins Gästetor – sein dritter Treffer innerhalb von vier Minuten.

Damit war die Begegnung schon entschieden, doch die TG legte noch einen drauf: In der 66. Minute gab es nach einem Foul an Nicolas Grna dann doch noch einen Elfmeter, den Dustin Seitz zum 4:1-Endstand verwandelte.

TG Jahn Trösel: Schneider, Seitz, Kadel, C. Jöst, Arnold, Grna, Ferch (78. Schmitt), Hahn (70. Maul), Bessler (63. Jungmann), V. Jöst, Metz.
FSV Rimbach: Bickel, Alimi, Fath (50. Weil), Fiebiger, Amini, Saal, Hirschhausen, Sanchez, Roik, Merker (62. Gölz), Alter.
Tore: 0:1 Sanchez (43.), 1:1, 2:1, 3:1 Bessler (45./47./48.), 4:1 Seitz (66./FE). Schiedsrichter: Schmidt (Reinheim). – Zuschauer: 80. – Beste Spieler: Hahn, Bessler/-.

Daniel

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen