Newsticker

Keine Punkte im Abstiegs-Derby

FSV Rimbach unterliegt dem FC Fürth II mit 0:3

Die Lage im Abstiegskampf der Kreisliga A hat sich für den FSV Rimbach weiter verschärft. Im sogenannten „Sechs-Punkte-Spiel“ gegen Fürth unterlag das personell schwer gebeutelte Team mit 0:3. Zum Lazarett gesellt sich nun auch Rainer Fiebiger hinzu, der während der ersten Halbzeit verletzt ausschied.

Die Gäste hinterließen den spielstärkeren Eindruck und gingen aggressiver in die Zweikämpfe. Bis zur Pause konnte der FSV ein torloses Unentschieden halten, nach dem Seitenwechsel brachten drei lange Bälle in die Spitze die Entscheidung zugunsten der Fürther.

Einen ersten Warnschuß gab Patrick Feller nach 10 Minuten ab, der ging aus rund 20 m über das Tor. In der 39. Minute wurden die Rimbacher ausgekontert, Stephan Weber legte den Ball dabei auf Feller, aber Timo Bickel im FSV-Tor konnte dessen Schuss aus 8 m halblinks glänzend parieren. Kurz vor der Pause flog der erste lange Ball in Richtung Rimbacher Tor, Timo Bickel eilte heraus und konnte diesen vor dem einschußbereiten Feller wegschlagen.

Eine ähnliche Szene gab es dann sechs Minuten nach dem Wechsel. Bickel kam heraus, zog im Zweikampf gegen Feller den Kürzeren. Der lachende Dritte war in diesem Fall Weber, der beiden den Ball wegspitzelte und damit ins leere Tor hineinlaufen konnte. Nach rund einer Stunde Spielzeit verpaßte Erdem Erdogan das 0:2, nach Flanke lauerte er am 2. Pfosten, wo sein Kopfball aus kurzer Distanz knapp vorbeiging. Das Tor fiel dann 10 Minuten später, wieder war es ein langer Ball, Feller setzte sich gegen den herauskommenden Bickel durch und vollendete eiskalt.

Der Rimbacher Rumpftruppe war das Bemühen anzumerken. Sie wollten – aber sie konnten irgendwie nicht. In der 73. Minute wurde Fabiano Iacono im FC-Tor dann doch einmal geprüft, als einen Schuß von Nic Sanchez über die Latte lenkte. Der endgültige KO kam dann in der 83. Minute. Wieder kam ein hoher Pass von hinten heraus. Weber nahm den Ball aus abseitsverdächtiger Position auf und traf zum 3:0-Sieg für die Fürther, die nun bis auf 3 Punkte an den FSV in der Tabelle herangekommen sind. RR

FSV Rimbach – FC Fürth II 0:3 (0:0)

FSV Rimbach:

Timo Bickel – Elvis Alimi, Daniel Fath, Rainer Fiebiger, Samir Amini, Heiko Mader, Simon Saal, Hüseyin Sönmez, Frank Hirschhausen, Michael Kraft, Nicolas Merker. Eingewechselt: Sebastian Alter (27.), Nicolas Sanchez (46.) und Daniel Roik (72.).

FC Fürth II:
Fabiano Iacono – Johannes Geißler, Stefan Minardi, Ogün Hanci, Mert Yapicilar (70. Daniel Seel), Marc Diefenbach (92. Christoph Kadel), Chris Diefenbach, Erdem Erdogan, Patrick Feller (95. Dennis Meister), Stephan Weber, Yannik Bachmeier.

Tore: 0:1 Weber (51.), 0:2 Feller (69.), 0:3 Weber (83.).

SR.: Thomas Hölschke / SG Ueberau

ZS.: 130

VK.: Keine

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen