Newsticker

Blau-Weisse feiern einen Auftaktsieg

3:2 gegen den TSV Aschbach bringt die ersten Punkte

Der FSV Rimbach ist erfolgreich in die neue Saison gestartet. Im Heimspiel gegen Aschbach feierte die Özdemir-Elf einen 3:2-Sieg, welcher aufgrund der Mehrzahl an Chancen auch verdient war. Damit sind vor den anstehenden 3 Auswärtsspielen die ersten Punkte auf dem Konto.

Sechs Minuten waren in der neuen Saison gespielt, als der FSV-Anhang zum erstenmal jubeln durfte. Ein langer Paß landete bei Arben Cermjani im Strafraum, der mit einem Haken noch einen Gegenspieler stehenließ und aus 5 m zum 1:0 traf. In der 20. Minute setzte sein Bruder Ylli einen Freistoß aus 20 m nur knapp am Pfosten vorbei. Fünf Minuten später schlug Ylli Cermjani einen Freistoß gefährlich vor das Gästetor, den Timo Riebel per Kopf noch zur Ecke klären konnte. Kurz darauf zog Amir Duric nach einem Alleingang durch die TSV-Hälfte den Ball knapp am Tor vorbei.

Aber auch die Gäste aus dem Überwald beteiligten sich an dem munteren und sehenswerten Auftaktspiel, Michael Weihrauch war es, der in der 29. Minute mit einem schönen Kopfstoß am Pfosten scheiterte. Auch am Ausgleich in der 35. war Michael Weihrauch beteiligt, er ging auf der rechten Seite durch und bediente den in der Mitte mitgelaufenen Carsten Weihrauch, der vollenden konnte. Kurios und etwas „schlitzohrig“dann das 2:1 für den FSV 4 Minuten vor der Pause: Der eine Minute zuvor eingewechselte Frank Hirschhausen ging auf Linksaußen fast bis zur Grundlinie, Torwart Manuel Loipersberger kam heraus, grätschte, lag ebenso wie Hirschhausen am Boden. Dieser schob den Ball im Liegen aus unmöglich spitzem Winkel und über 20 Metern irgendwie in Richtung 5-Meter-Raum und der Ball ging tatsächlich über die Torlinie, alle Aschbacher Rettungsversuche kamen zu spät.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie trotz sehr hoher Temperaturen sehenswert. Aschbach konnte sich aber nur noch eine weitere Top-Chance herausspielen, als Frank Hartmann plötzlich völlig freie Schußbahn hatte, aber aus 12 m an Timo Bickel scheiterte (57.). Einen ebensoguten Reflex zeigte sein Gegenüber Loipersberger in der 69. Minute bei einem Schuß von Ufuk Gül aus kurzer Distanz, hier hatte Duric die Vorarbeit geleistet, der selbst bei einem weiteren Alleingang auch noch eine Riesenchance hatte, sich beim umkurven des Keepers allerdings den Ball zu weit vorlegte. Die Rimbacher hätten durchaus 3:1 führen können. Das taten sie aber nicht und kassierten prompt den erneuten Ausgleich. Nachdem Bickel einen Schuß aus der zweiten Reihe noch parieren konnte, landete der Ball bei Michael Weihrauch, der dem FSV-Goalie dann keine Chance mehr ließ (72.).

Aber man spürte förmlich, dass dieser FSV Rimbach nicht gewillt war, das Match aus der Hand zu geben und selbst versuchte, es doch noch zu gewinnen. Und das gelang. Als alle bei einem Freistoß aus dem Mittelfeld damit rechneten, dass Ayhan Özdemir den Ball in den Strafraum schlägt, passte der Coach ihn nach Aussen auf Nic Sanchez, der ihn schön hineinflankte und wo Ylli Cermjani ihn unhaltbar in die schönen neuen blau-weissen Netze köpfte (84.). Flanke – Kopfball – Tor: Mustergültig. In den Schlußminuten versuchte der TSV noch einmal, offensiv zum Zuge zu kommen, aber die FSV- Hintermannschaft kämpfte und verteidigte den knappen Vorsprung bis zum Schluß. RR

DSC_0027

FSV Rimbach – TSV Aschbach 3:2 (2:1)

FSV Rimbach:
Timo Bickel – Daniel Fath, Nic Sanchez, Rainer Fiebiger, Ayhan Özdemir, Samir Amini, Ylli Cermjani, Hüseyin Sönmez, Arben Cermjani, Amir Duric, Ufuk Gül. Eingewechselt: Frank Hirschhausen (40.) und Nicolas Merker (55.).

TSV Aschbach:

Manuel Loipersberger – Benjamin Alter, Carsten Weihrauch, Timo Riebel, Uli Haas, Michael Weihrauch, Marius Strauch (46. Frank Hartmann / 78. Dennis Fink), Sebastian Wiemer, Florian Lindner (68. Dominik Bihn), Yannic Riesinger, Daniel Jäger.

Tore: 1:0 A. Cermjani (6.), 1:1 C. Weihrauch (35.), 2:1 Hirschhausen (41.), 2:2 M. Weihrauch (72.), 3:2 Y. Cermjani (84.).

SR.: Fabio Alfano / FC Arminia 03 Ludwigshafen

ZS.: 120

VK.: Keine

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen