Newsticker

Zweite zeigt Moral nach verschlafener erster Halbzeit

Am Sonntag trafen die Zweiten Mannschaften des FSV Rimbach und der SG Wald-Michelbach aufeinander. Für unsere Zweite bedeutete diese Begegnung einen echten Härtetest, denn die SG stand nach ihrem guten Saisonstart auf dem zweiten Tabellenplatz. Doch anstatt von Beginn an mit der nötigen Konzentration und defensiven Disziplin zu spielen, wurde die erste Halbzeit komplett verschlafen. Folgerichtig gingen wir mit einem 0:4 Pausenrückstand in die Kabine. Auch wenn das Spiel somit schon (fast) entschieden gewesen ist, verstand das Trainerteam die Mannschaft aufzurütteln und den Glauben an die eigenen Stärken wieder zu wecken. So waren wir in Hälfte Zwei spielbestimmend und kamen zu einer Vielzahl an Gelegenheiten. Leider führten lediglich zwei dieser Gelegenheiten zu einem Torerfolg (durch Pavlovic und Roeth), so dass wir nur auf 2:4 verkürzen konnten, bevor die SG mit dem 2:5 den Sack endgültig zu machte. Quasi mit Abpfiff konnte durch einen Treffer von Gorr noch Ergebniskorrektur betrieben werden und so verloren wir mit 3:5.
Somit stehen wir nach dieser Niederlage bei drei Punkten nach drei Spielen. Jedoch lässt sich vor allem aus der zweiten Halbzeit Mut für das am Freitag (29.09., 19:30 Uhr) anstehende Derby gegen SV/BSC Mörlenbach schöpfen.