Newsticker

Die Erste hält die Form hoch – 7:2 / Die Zweite bleibt ein C-Ligist

Die wichtigste Meldung des Tages kam aus Bürstadt: Der VfR hat seine zweite Mannschaft aus der Kreisliga A zurückgezogen. Da dies Auswirkungen bis in die untersten Klassen hat, bleibt dem FSV Rimbach II der Gang in die Abstiegsrelegation -trotz eines 0:3 gegen Auerbach- erspart. Die Erste Mannschaft indes hat am letzten Rundenspieltag ebenfalls gegen Auerbach nochmals eine tolle Leistung gezeigt. Die Gäste von der Bergstraße hatten nicht den Hauch einer Chance, bereits nach 39 Minuten stand das Spiel 6:0.

Die Zweite Mannschaft hatte gegen Auerbach II ein echtes Abstiegs-Endspiel vor der Brust. Die Ausgangslage war, daß der Verlierer in die Relegationsrunde mit den 3 D-Ligisten muß. Das Team und Thomas Ginader ist aufgrund mehrerer unglücklicher Umstände in diese brenzlige Situation gekommen. Zum einen gab es da die unglaubliche Verletztenliste, zum anderen die Tatsache, daß erstmals der Fünftletzte der C-Klasse in die Relegation sollte.

In den letzten 4 Saisonspielen darf kein Spieler, der bereits in der ersten Mannschaft gespielt hat, mehr in der Zweiten eingesetzt werden. Die Auerbacher haben aber bereits vor vielen Wochen ihre Kader komplett umgestellt und agieren seit Langem schon mit Erstmannschafts-Kickern in der Zweiten. Dadurch konnten sie eine Riesen-Aufholjagd in der C-Liga starten. Der FSV konnte so etwas aufgrund der vielen Verletzten erst gar nicht in Erwägung ziehen. Seit Wochen und Monaten gebührt der Respekt den Spielern, die sich in dieser besonders prekären Situation beispiellos in den Dienst der Mannschaft und des Vereins stellten und ausgeholfen haben, damit es überhaupt möglich eine Mannschaft zu stellen, ohne Spiele absagen zu müssen!

Die Blau-Weißen präsentierten sich im Vergleich zu den Vorwochen verbessert, vor allem Lukas Schimunek tat dem Mittelfeld sichtlich gut. Aber im Endeffekt war es wieder so, wie es schon so oft war: Zunächst konnten sie noch gut mithalten, das Spiel in der ersten halben Stunde relativ ausgeglichen gestalten. Im Abschluß fehlte allerdings dann doch die Durchschlagskraft. Die Auerbacher machten die Tore und siegten auch verdient.

Nach 10 Minuten zog Schimunek aus der 2. Reihe ab, Keeper Konrad war aber auf der Hut. Auf der Gegenseite wehrte Bauer im FSV-Tor gegen Julius Luckhardt aus 16 m ab (12.). Das erste Tor gab es nach einer Viertelstunde. Altunkapan hatte aufgelegt und Schwerdt vollstreckte aus rund 15 m. Als Bender in der 38. per Kopf zum 0:2 traf, war die Vorentscheidung gefallen, Felix Luckhardt machte mit dem 3. Treffer in der 70. den Deckel endgültig drauf. Die Rimbacher wehrten sich tapfer, wurden aber nicht mit einem Torerfolg belohnt.

Vor dem Spiel der ersten Mannschaft gab es dann noch Geschenke vom Spielausschuß-Vorsitzenden Steffen Dörr. So bedankte er sich zum Abschied bei den Spielern Timo Hennemann und Sascha Rauch, sowie bei Markus Olejniczak für die tatkräftige Unterstützung bei der Streich-Aktion am Vereinsheim (unter seiner Leitung hatten Jugendspieler und Spielerinnen den Pinsel geschwungen). Ein Geschenk zum Nachwuchs überreichte Dörr an Michael Kraft.

Auch bei der ersten Mannschaft hieß der Gegner Auerbach. Die Rimbacher legten los wie die Feuerwehr. Gleich nach wenigen Sekunden traf Gül zum 1:0, Duric hatte das Leder aufgelegt. Das 2:0 machte Duric dann selbst, als er aus 16 m abzog (14.). Auch das dritte Tor ging auf sein Konto, nachdem Breitkopf ihn gelegt hatte, verwandelte er den fälligen Strafstoß selbst (17.). In der 22. war Valentin zur Stelle und köpfte das 4:0.

Das am schönsten herausgespielte Tor war das 5:0, Alter spielte auf Gül, der legte ab und Delic machte ihn rein (24.). Torwart Bauer hatte dann erstmals die Finger am Ball, als er einen Duric-Schuß über die Latte lenkte (26.), dieser hatte zuvor auch schon den Pfosten getroffen. Sein drittes Tor an diesem Tag markierte der FSV-Knipser in der 39. aus 14 m halblinks.

Nach dem Seitenwechsel machten die Rimbacher etwas langsamer, womöglich schon die Relegation am kommenden Mittwoch im Hinterkopf (Anstoß 19.00 Uhr). Die Gäste kamen durch Florian Mitsch und Felix Luckhardt zu zwei Ehrentreffern. Den Endstand besorgte dann Minarro 6 Minuten vor dem Schlußpfiff.

Da die Zweite Mannschaft nicht in die Relegation muß, wurde das Relegations-Hinspiel gegen die KSG Mitlechtern am kommenden Mittwoch um 1 Stunde vorverlegt. Anstoß ist nunmehr um 19.00 Uhr im Rimbacher Stadtion. Das Rückspiel steigt am Pfingst-Dienstag, ebenfalls um 19.00 Uhr in Mitlechtern. RR

FSV Rimbach II – TSV Auerbach II 0:3 (0:2)

FSV Rimbach II:
Daniel Bauer – Daniel Fath, Alexander Heinzelbecker, Michael Hinsch, Thomas Schwarz, Timo Hennemann, Nicki Geist, Benjamin Trautmann, Christian Gölz, Lukas Schimunek, Simon Karle. Eingewechselt: Ruben Weil, José Sanchez und Rico Köferstein (alle 56.).

TSV Auerbach II:
Alexander Konrad – Tobias Schmidt, Burkhart Stempel, Patrick Seitz, Timon Neubert, Sven Schwerdt, Felix Luckhardt, Julius Luckhardt (75. Dennis Völker), Patrick Brunner (70. Nils Hansing), Nico Bender (56. Elit Demi), Ümit Altunkapan.

Tore: 0:1 Schwerdt (15.), 0:2 Bender (38.), 0:3 F. Luckhardt (70.).

SR.: Rainer Wagner / TV Lorsch
ZS.: 150
VK.: Keine

FSV Rimbach – TSV Auerbach 7:2 (6:0)

FSV Rimbach:
Timo Bickel – David Rauch, Sebastian Alter, Rainer Fiebiger, Nic Sanchez, Sanel Delic, Ufuk Gül, Hüs Sönmez, Adis Dolicanin, Amir Duric, Isaak Valentin. Eingewechset: Daniel Minarro (46.), Michael Hinsch und Daniel Fath (beide 80.).

TSV Auerbach:
Harald Bauer – Claus Schermuly, Julian Breitkopf, Marc Vorreiter, Christian Weiß, Benjamin Henke, Yannik Ritter, Florian Mitsch, Chamyan Lev, Konstantin Poschlod, Dejan Huseinovic. Eingewechselt: Mustafa Goek (30.), Patrick Willwohl (46.), Felix Luckhardt (54.).

Tore: 1:0 Gül (1.), 2:0 Duric (14.), 3:0 Duric (17./FE), 4:0 Valentin (22.), 5:0 Delic (24.), 6:0 Duric (39.), 6:1 Mitsch (47.), 6:2 F. Luckhardt (70.), 7:2 Minarro (84.).

SR.: Roland Schäfer / SV Studernheim
ZS.: 200
VK.: Keine

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen