Newsticker

Wir gratulieren zur goldenen Hochzeit

In der vergangenen Woche feierten Anita und Peter Schmitt ihre goldene Hochzeit. Der FSV gratuliert den beiden sehr herzlich und wünscht ihnen für den weiteren Lebensweg alles Gute! Nachfolgend der Pressebericht aus der Odenwälder Zeitung

Beim Tanzen springt der Funke über

Viele Freunde und Verwandte gratulieren Anita und Peter Schmitt zur goldenen Hochzeit

Rimbach. Viele Freunde und Verwandte gratulierten Anita und Peter Schmitt aus Rimbach am Freitag schon am frühen Morgen zu ihrer goldenen Hochzeit. Dabei wurde gerne der Blick zurück gerichtet: Das Ehe- paar hatte sich beim Tanzen im Gasthaus „Zum Weschnitztal“ kennengelernt. „Wir haben miteinander getanzt und es hat gefunkt“, verrät Peter Schmitt.

Auch noch nach 50 Ehejahren sind die beiden glücklich. In ihrem großen Partyraum, wunderbar mit Holz ausgestattet, empfingen sie Nachbarn und Freunde. Ein Album mit Fotos vom Hochzeitstag wurde herumgereicht.

Getraut wurde das Paar in der evangelischen Kirche. Für die jungen Leute in der damaligen Zeit nicht ganz einfach. Sie stammt aus einem evangelischen Haushalt aus Mörlenbach, er aus einem katholischen Elternhaus in Rimbach. Gefeiert wurde in einem Saal im Rathaus, den man für Familienfeiern mieten konnte. Das Ehepaar, damals 20 und 21 Jahre alt, feierte zwei Tage lang, erst die offizielle Hochzeit, dann wurden Freunde und Verwandte zum Essen eingeladen.

Peter Schmitt arbeitete bis zur Rente in der Schreinerei Schmitt. 1972 baute das Ehepaar sein Eigenheim. Drei Kinder gingen aus der Ehe hervor. Eine Tochter hat das Dachgeschoss zur Wohnung ausgebaut, die andere wohnt im Erdgeschoss. Stolz sind die Eheleute auch auf den beiden Enkelkinder. Neben den Verpflichtungen in Beruf und Familie, blieb immer auch Zeit für Hobbys. Peter Schmitt hat 23 Jahre aktiv Fußball gespielt, davon 17 Jahre beim FSV Blau-Weiß Rimbach und sechs Jahre beim SV Grün-Weiß Lörzenbach. „Für meine Frau hieß das, dreimal in der Woche schmutzige Trikots zu waschen“, sagt Peter Schmitt schmunzelnd. Sie ging einmal in der Woche zum Turnen nach Fahrenbach. Ihr Ehemann war neben dem Fußball noch in drei Kegelclubs und einer Sportkegelmannschaft aktiv. Anita Schmitt erzählt: „Das schönste am Kegeln waren die Tanzabende in Ober-Mumbach.“ Das Ehepaar bedauert es sehr, dass es heute kaum noch Tanzveranstaltungen gibt.

Bürgermeister Holger Schmitt, ein Neffe von Peter Schmitt, überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde Rimbach, vom Kreis Bergstraße und vom Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier. Der Verwaltungschef gratulierte dem Ehepaar und dankte dabei Peter Schmitt für sein ehrenamtliches Engagement in den Rimbacher Vereinen.

Am Abend wurde die goldene Hochzeit mit der Familie in einem Lokal gefeiert. gg

Quelle: www.wnoz.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen