Newsticker

Knappe Niederlage bei der SG Nieder-Kainsbach / Affhöllerbach

Blau-Weisse verlieren Test 1:2 / Abschiedsspiel für Chris Schwind

Eine 1:2 Niederlage bei einem Kreisoberligisten hört sich eigentlich nicht so schlecht an, auch wenn die KOL Odenwald laut Hörensagen nicht ganz die Stärke der Bergsträßer Kreisoberliga hat. Aber eigentlich durfte der FSV Rimbach diese Partie nie und nimmer verlieren, so souverän spielten die Blau-Weißen in den ersten 40 Minuten Fußball und ließen Ball und Gegner laufen und hatten dabei Torchancen en masse. Das Salz in der Suppe, sprich die Tore, schossen aber die Hausherren bzw bekamen sie vom FSV vorgelegt.

Bis zur 40. Minute notierten wir sechs gute Torgelegenheiten inklusive Pfostenkracher für Rimbach, davon vier glasklare, die eigentlich zum Torerfolg führen mussten, aber weder Gianluca Müller, noch Amir Duric oder Robin Hechler brachten das Runde im Eckigen unter. Die Gastgeber dagegen, nutzen zwei Fehler in der Defensive und gingen eigentlich unverdient mit einer 2:0 Führung in die Pause, das zweite Tor fiel noch dazu erst in der Nachspielzeit.

Nach der Pause gab es bei Rimbach dann sechs Wechsel, die aber dem Spiel keine Wende brachten. Beide Teams mussten nun den hohen Temperaturen und dem Naturrasen Tribut zollen, besonders bei den Blau-Weißen lief eigentlich gar nichts mehr zusammen. Die Hausherren hatten nun mehr vom Spiel, aber bis auf ein Schuss über das Tor, blieben Chancen Mangelware. Immerhin kam der FSV noch zum Anschlusstreffer durch Patrick Feller in der 90. Minute, der mit einem strammen Schuss ins linke untere Eck erfolgreich war. Leider zu spät, denn der gut leitende Nicolay Hörr beendete Sekunden später die Partie.

Amir Duric zeigte sich dann auch nach der Partie nur mit den ersten 40 Minuten zufrieden, als der FSV Laufbereitschaft zeigte und guten Fußball spielte. In Halbzeit zwei ging dann gar nichts mehr und das Team zeigte läuferische Defizite, die es nun in den nächsten vier Wochen zu beheben gilt. Ein ganz besonderer Nachmittag stellte die Partie für Chris Schwind dar. Er war 2012 zur SG nach Kainsbach gewechselt und spielte dort die letzten 9 Jahre, ehe er nun zum FSV Blau-Weiß zurückkehrte. Die Gastgeber bedankten sich nach dem Spiel noch einmal mit einem Präsentkorb bei Chris, was den tollen Fußballnachmittag in rundum freundschaftlicher Atmosphäre perfekt abrundete. WB / RR

SG Nieder-Kainsbach/Affhöllerbach – FSV Rimbach 2:1 (2:0)

SG Nieder-Kainsbach/Affhöllerbach (Kader):

Meisel – de Meo, Meschner, Hagendorf, Matthes, Jost, Sterz, Neff, Adelberger, Jonas, Kabel, Müller, Stiebitz, Jung, Hoffarth.    

FSV Rimbach (Kader):

Blümle / Eskin – Spies, Olejniczak, Schwind, Kohl, Müller, Sönmez, Duric, Plücker, Feller, Hechler, Keil, Mader, Pfahl, Sanchez, Ahmad.               

Tore: 1:0 Björn Kabel (30.), 2:0 Jonas Jost (45+2), 2:1 Patrick Feller (90+2).

SR.: Nicolay Hörr / KSV Reichelsheim

ZS.: 50

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen