Newsticker

Endlich wieder Hobbyturnier

Am Freitag, 2. September wird im Rimbacher Stadion wieder das beliebte Hobbyturnier nach der Covid-Pause ausgetragen.

Gespielt wird dabei auf dem Kleinfeld mit einer Spielzeit von 13 Minuten. 12 Mannschaften treten in 3 Vierergruppen nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ an. Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale, die beiden restlichen Teilnehmer werden unter den drei Gruppendritten im Neunmeterschießen ermittelt.

Los geht es mit den Gruppenspielen um 17.30 Uhr, die Endrunde wird planmäßig gegen 20.15 Uhr beginnen.

In der Gruppe A treten Awwel langt´s, Hänsel und Grätschen, KC Wadenkrampf und Titelverteidiger 1. FC Andechs gegeneinander an. In Gruppe B messen der Kerweverein, SV Rotzdruff, der FC Busenbrüder und die TSG für 18,99 besoffen sein ihre Kräfte. In der C-Gruppe treffen die Bar-Buwe auf den FC Lieberampool, Schmerzgebierge Aua und die Borussia Supporters Odenwald.

Letztmals konnte das beliebte Turnier im Juli 2019 ausgetragen werden. Damals triumphierte der 1.FC Andechs in einem sehr spannenden Finale nach Neunmeterschießen gegen den Skat. und Kerweclub Münschbach. Im Neunmeterschießen um Platz 3 war vor 3 Jahren Hannover 69 gegen die SG Stiftung Wadentest erfolgreich.

Das diesjährige Teilnehmerfeld verspricht erneut spannende und kurzweilige Hobby-Kicks. Für das leibliche Wohl hat der FSV natürlich bestens gesorgt. Der Eintritt ist wie immer frei. RR

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen