Newsticker

Die B-Junioren finden sich so langsam

Das B-Junioren-Team wurde zu Saisonbeginn völlig neu zusammengestellt. Spieler der letztjährigen C 1 und Spieler der letztjährigen B-Junioren bilden in dieser Saison das 24-köpfige Aufgebot.
Obwohl die Stimmung von Anfang an sehr gut war, dauerte es einige Zeit, bis die Vorstellungen des Trainergespanns Torsten Hartmann und Patrick Hartmann auch bei den Spielen umgesetzt wurden.
Nach einer durchwachsenen Vorbereitung enttäuschte das Team im Pokalspiel gegen den TV Lampertheim und verlor verdient mit 0:2. Es herrschte keine Ordnung und die Pässe wurden viel zu hektisch gespielt. Der TV lebte von unseren Fehlern, spielte nicht überragend, gewann jedoch verdient.
Auch im ersten Qulifikationsspiel hieß der Gegner TV Lampertheim. Nach einer zufriedenstellenden ersten Halbzeit brach unser Team in der 2.Hälfte total ein und enttäuschte auf ganzer Linie.
Der Spielaufbau war abermals schwach und über die Einstellung in der 2.Halbzeit kann man nur den Kopf schütteln! Mit 0:3 verloren wir auch dieses Spiel völlig verdient.
Nachdem das Training umgestellt wurde und mehr Einsatz auch im Training eingefordert wurde, wollten es unsere Jungs gegen den TVGG Lorsch besser machen, was ihnen auch gelang. Es wurde schnell gespielt aber der Spielaufbau war wieder zu hektisch. Die 2.Halbzeit war gut! Spielerisch zeigt unser Team endlich seine Klasse aber der Abschluss war grottenschlecht. So gewannen wir „nur“ 3:1 obwohl sicherlich auch ein 10:1 völlig okay gewesen wäre.
Es stand das Derby beim SV/BSC Mörlenbach an und unsere Spieler waren top motiviert. Die Mannschaft spielte toll! Durch eine aggressive und engagierte Mittelfeldleistung wurde die Schaltzentrale der Mörlenbacher völlig abgemeldet und der SV/BSC kam nicht zum Zug. Es fehlten nur die Tore…
2 grobe individuelle Fehler in der Abwehr brachten Mörlenbach völlig unverdient in Führung.
Unsere Spieler kämpften und rannten und spielten guten Fußball doch außer dem Anschlusstreffer durch unseren Kapitän Lukas Hechler sprang nichts mehr heraus.
Trotz dieser sehr unglücklichen Niederlage bestätigte unsere Mannschaft den Aufwärtstrend. Im abschließenden Qualispiel gastiert am 08.10. der SV Fürth in Zotzenbach. Gegen diesen übermächtigen Gegner wird unser Team alles aufbieten müssen um ein achtbares Ergebnis zu erzielen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen