7-Punkte-Kerwewochenende 💙🤍

Vergangenen Samstag konnten die insgesamt rund 200 Zuschauer einen Kerwesamstag der Superlative erleben. Während unsere 1B-Herren nicht über ein 0:0 gegen den SV Lindenfels 2 hinauskamen, zündete die 1A gegen FC 07 Bensheim 2 in der letzten halben Stunde ein wahres Feuerwerk und drehte ein 0:3 zu einem 6:3!

Den krönenden Abschluss sollte dann das Spiel unserer Damen gegen @germaniaeberstadt_damen darstellen. Ohne Anouk, dafür aber mit großer Motivation, wollte man am Kerwewochenende ebenfalls punkten.

Die spielerisch starken Eberstädterinnen machten direkt zu Beginn der Partie mit einem doppelten Pfostentreffer auf sich aufmerksam. Ella Boch erzielte in der 20. Spielminute das 0:1 für die Gäste. Doch nur kurze Zeit später glich Katha mit einem sehenswerten Freistoßtor aus (26.‘). Wir kamen besser ins Spiel, hatten mehr Spielanteil und einige Chancen – nur im Abschluss klappte es noch nicht. In der 34.‘ konnte Anastasia im Strafraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden, den folgenden Strafstoß verwandelte Theresa souverän. Doch diese Führung sollte nicht lange halten, nur zwei Minuten später setzte Nadine Woziak einen Lauf quer über das gesamte Feld an – und erzielte den 2:2 Pausenstand.

Das Ziel nach dem Seitenwechsel war klar: definitiv drei Punkte holen! In einer schönen Kombination über Theresa und Anastasia erzielte Defne in der 51.‘ per Direktschuss das umjubelte 3:2 und auch wenn Eberstadt nun die dominantere Mannschaft war, konnte man diesen Spielstand bis zum Schluss über die Zeit bringen. Mit einer konzentrierten und willensstarken Leistung hielten alle Rimbacherinnen Angriff um Angriff dagegen und bejubelten zurecht die hart erkämpften drei Punkte. Beide Mannschaften zeigten an diesem Tag, wie attraktiv der Frauenfußball in der Region ist. Mit beiden Mannschaften ist diese Runde definitiv zu rechnen.

Kader: Lorena Gorr, Paula Jäger (C), Katharina Metzler, Aina Mann, Julia Bitsch, Anastasia Flores Lopez, Theresa Hechler, Marit Meyenborg, Defne Fasser (15.‘ Vivien Rankel), Emily Asshauer (25.‘ Alina Hebenstreit), Julia Schneider (25.‘ Hannah Everling)