Pokal-Revanche gelungen 💙🤍

Für das Heimspiel gegen die Damen des SV Unterflockenbach hatten sich die Rimbacherinnen viel vorgenommen. Während man im September noch eine 1:4-Niederlage im Pokal kassierte, sollte sich das Blatt diesmal wenden. Man musste jedoch einige Ausfälle kompensieren, neben Julia B. und Vivien fielen auch Aina und Lorena kurzfristig aus.

Nach einer ruhigen Anfangsphase wurde die Heimmannschaft zunehmend spielbestimmend und erspielte sich ein Chancenplus. In der 22.‘ erzielte Anouk dann durch ein schönes Solo den verdienten Führungstreffer. Die Rimbacherinnen verpassten es jedoch, diese Führung frühzeitig auszubauen. Ein Freistoß von Katha sprang an den Querbalken und der Nachschuss konnte im Getümmel vor dem Tor nur an den Außenpfosten gesetzt werden. Wie es dann meistens so ist, wenn man vorne die Dinger nicht macht, rächt es sich. In der 34.‘ erzielt Louisa Marie Ehrhardt durch einen Distanzschuss den 1:1-Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit galt es nun an Leistung nachzulegen, um auch in diesem Spiel drei Punkte mitzunehmen. Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff köpfte Anouk einen lang getretenen Eckball von Katha zum umjubelten 2:1. Eine konzentrierte Mannschaftsleistung ermöglichte es, weiter gezielt nach vorne zu spielen. Nach einem schönen Pass in die Gasse erzielte Anouk in der 62.‘ ihren dritten Treffer des Tages, der Sieg war zum Greifen nahe. Auch Anastasia hätte sich für ihre starke Leistung belohnen müssen, nach einem Sprint über den halben Platz umkurvte sie zwei Verteidigerinnen und scheiterte dann aber an der wachsamen Torhüterin der Flockies. Jenny, die ein gutes Spiel im Rimbacher Tor machte, parierte zunächst noch gut gegen eine Stürmerin der Gäste, bei der nachfolgenden Chance und dem Schuss von Vanessa Tesch zum 3:2 war sie jedoch machtlos. Dennoch gewinnt die Heimmannschaft verdient und rückt damit auf den dritten Tabellenplatz. Auch Sanitäterin Laura hatte ihren ersten Einsatz 👏🏻

Kader: Jenny Wagner, Paula Jäger (C), Julia Schneider, Anastasia Flores Lopez, Anouk Weirich, Theresa Hechler, Emily Asshauer (78. Panthera Sieverding), Alina Hebenstreit (78. Hannah Everling), Marit Meyenborg, Defne Fasser, Katharina Metzler