Newsticker

Felix Plücker entscheidet das Top-Spiel

Prächtige Kulisse mit 170 Zuschauern

Das Spitzenspiel zwischen dem FSV Rimbach und dem TSV Hambach wurde seiner Bezeichnung gerecht. Beide Mannschaften legten eine tolle mannschaftliche Geschlossenheit an den Tag und zeigten B-Liga-Fußball auf hohem Niveau. War die 1:0-Halbzeitführung für die Platzherren doch etwas glücklich, so verdienten sie sich den Sieg in der letzten halben Stunde durchaus. Die Hambacher hatten kurz vor dem Ende eine Riesenchance zum Ausgleich, zuvor hätten aber auch weitere Rimbacher Tore fallen können.

Nach 13 Minuten musste erstmals einer der beiden Torhüter eingreifen, Sebastian Fetsch klärte mit dem Fuß gegen Patrick Feller aus spitzem Winkel. In der 23. Ging ein Schuss von Ermin Karadolami knapp vorbei, auf der Gegenseite sauste ein Volley-Schuss von Konrad Däbritz über die Latte (25.). Danach kamen die Hambacher in Fahrt und Rimbach hatte zwei weitere Male Dusel, als Timo Spies und Christian Kohl jeweils den Ball noch von der Linie schlagen konnten (28./35.). Zwischen den beiden Szenen konnte Felix Plücker einmal für Entlastung sorgen, schoss aus Bedrängnis aber vorbei (30.).

Das 1:0 für den FSV fiel in dieser Phase ehrlich gesagt etwas überraschend. Karadolami hatte sich auf der rechten Seite durchgesetzt, zog in den Strafraum und traf aus etwa 7 m (37.). Den knappen Vorsprung rettete Julian Blümle in die Pause, als er einen Freistoß von Nicolas Fetsch zur Ecke parieren konnte (45.).

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus dem Tal der Rosen mit ordentlich Dampf zurück auf den Platz, allerdings ohne zwingende Möglichkeiten herauszuspielen, die Rimbacher Hintermannschaft stand sicher. Aufregung gab es dann rund um den Ausgleichstreffer. Die Hambacher bekamen draußen an der Eckfahne einen Freistoß zugesprochen, mit dem die Blau-Weißen nicht einverstanden waren und in dessen Folge der eingewechselte Hatim Srifi per Kopf zum Torerfolg kam. Blüme war noch dran, konnte ihn letztendlich aber nicht mehr halten, der passte genau unten in die Ecke (55.).

Durch das Gegentor gewaltig angespornt, suchten die Rimbacher fortan ihr Heil wieder in der Offensive. Fetsch musste gleich zweimal Schüsse von Amir Duric parieren (58./59.), beim 2:1 war der Goalie aber dann chancenlos. Ein Konter lief über Amir Duric, der alleine mit Plücker auf das TSV-Tor zulief, den Ball querlegte, wo Plücker nur noch einschieben musste (68.). Nur eine Minute später hätten die Platzherren sogar erhöhen können, aber Jonas Olejniczak scheiterte an Fetsch. Ebenso erging es Robin Hechler in der 76. Minute, auch hier blieb Hambach´s Torwart der Sieger. Im Gegenzug hatte Florian Schäfer den Ausgleich auf dem Schlappen, schoss aber aus 18 m drüber.

Toren von Duric und Kohl wurden vom Schiri die Anerkennung verweigert, offenbar gab es hier Abseits-Stellungen (70./85.). Zum Schluss gab es dann auf beiden Seiten Haareraufen. Zunächst war es ein Kopfball von Duric nach Flanke von Heiko Mader, der knapp über die Latte strich. Noch größer war aber die Chance für Srifi, der aus 10 m völligst freistehend und unbedrängt eine „1000-prozentige“ nicht nutzen konnte, der Schuss ging drüber (88.). Hambach mobilisierte in der Nachspielzeit noch einmal alles, aber die Rimbacher verteidigten clever und brachten den knappen Vorsprung ins Ziel. RR

FSV Rimbach – TSV Hambach 2:1 (1:0)

FSV Rimbach: Julian Blümle – Timo Spies, Jonas Olejniczak, Christian Kohl, Christopher Schwind, Robin Hechler, Ermin Karadolami, Hüseyin Sönmez, Patrick Feller (65. Loris Ginader), Amir Duric, Felix Plücker (86. Heiko Mader).

TSV Hambach: Sebastian Fetsch – Lars Kittel (79. Luka Schmitt), Marius Minges, Christopher Becker (46. Bernard Serdani), Kevin Pak Liu, Jonas Schäfer, Florian Schäfer, Simon Kopp (59. Konrad Däbritz), Konrad Däbritz (46. Hatim Srifi), Nicolas Fetsch, Jeremias Reisert.

Tore: 1:0 Karadolami (37.), 1:1 Srifi (55.), 2:1 Plücker (68.).

SR.: Klaus Schneider / SG Dornheim

ZS.: 170

VK.: Keine

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen